Straßenrennen in Mettmann und Haßloch

Auch das Wochenende 21./22. April stand für Tom Streicher ganz im Zeichen des Radsports. Ein Rennen sollte nicht genug sein und so ging es samstags zum Rennen nach Mettmann und sonntags noch nach Haßloch.

Eine Sturmwarnung trübte am Samstag die Aussicht auf ein gutes Rennwochenende, doch der Wettergott hatte ein Einsehen und so trocknete die mit zwei Anstiegen und Abfahrten selektive Strecke in Mettmann rechtzeitig zum Rennen der U13 ab. Die elfmal zu befahrene 1,2km Runde führte in der Summe zu einer Renndistanz von 13km. Tom konnte sich während des Rennens im Hauptfeld behaupten und erreichte den 7. Rang, auch wenn er zu seiner Enttäuschung in der offiziellen Ergebnisliste nur auf Platz 11 geführt wurde, da die Rennleitung offenbar auch überrundete Fahrer in der gleichen Runde gewertet hatte.

Am Sonntag hatte Tom es dann in Haßloch mit noch stärkerer Konkurrenz zu tun. Er musste es mit 40 anderen Fahrern aufnehmen, doch die völlig flache Strecke kam seiner persönlichen Vorstellung eines idealen Kurses sehr nahe. Und so konnte er auch hier stetig im vorderen Teil des Hauptfeldes fahren. Gegen Ende mussten die Fahrer dann doch noch mit dem Wetter kämpfen, das sie eigentlich am Samstag erwartet hatten: Es begann zu hageln. Dennoch konnte Tom mit dem 11. Platz im Massensprint nach 15km ein weiteres solides Rennergebnis einfahren und dabei zum wiederholten Mal seine Widersacher aus dem letzten Jahr in der Kategorie U11 hinter sich lassen.

Unsere Sponsoren